Erprobt, schnelle Küche

Super saftiger Geburtstagsgugelhupf mit echter Schokolade

– einfach & schnell: eine leckere Alternative zur aufwendigen Torte – und warum ich den Geburtstagskuchen meistens föne –

Bei den Kindergeburtstagsvorbereitungen kann man ganz schön in Stress geraten, wenn man versucht, alle speziellen Wünsche und allgemeinen Trends zu berücksichtigen. Für die Tortenfrage habe ich mittlerweile meinen eigenen Weg gefunden. Eine Freundin von mir bäckt ganz wunderbare Mottogeburtstagstorten, kunstvoll aufgetürmt und verziert. Ich bewundere das echt, aber für mich ist das überhaupt nichts, denn Tage mit Geburtstagsvorbereitungen sind bei mir meistens „Tage, an denen man den Geburtstagskuchen fönen muss“ (jawohl, der beste aus der Not geborene Tipp überhaupt, aber dazu später mehr), also, ich habe gewöhnlich gerade dann keine Zeit und Muße für Tortenkunstwerke, aber ich habe eine sehr beliebte Alternative in unserer Familie eingeführt.

Den Geburtstagskuchen gibt es bei uns immer aus Uromas Gugelhupfform, die Geschmacksrichtung darf man sich wünschen, aber die Kinder wählen seit langem durchweg den Schokoladengugelhupf mit echter Schokolade: Mit Schokoglasur und bunten Schokolinsen verziert (farblich variiert), das gehört sich so und ich brauche mir bitte gar nichts anderes auszudenken, meinen meine Kinder.

20180520_133321

Dieser zur Tradition gewordene Kuchen (ich habe ihn bestimmt schon 15mal gebacken) macht uns allen richtig Spaß und schmeckt vor allem richtig gut (es hat noch kein Geburtstagsgastkind das erste Stück auf dem Teller liegen gelassen, es sei denn, es mochte von vornherein keine Schokolade). Das Beste ist: der Kuchen macht kaum Arbeit und gelingt sogar ganz unkompliziert in der Ferienwohnung mit Minimalausstattung und ich muss mir auch nicht über Sinn und Unsinn aufwendigst hergestellter Kunstwerke, die dann einmal angebissen keiner essen mag, den Kopf zerbrechen.

Wenn du meine Idee auch einmal probieren magst – hier ist das Rezept:

Super saftiger Geburtstagsgugelhupf https___vollkommenbesonders.de

Super saftiger Geburtstagsgugelhupf mit echter Schokolade

Teig:
150g Schokolade (restliche Schokohasen oder Kouvertüre)

3 (Größe L) bis 4 (kleine) Eier
150g (1 kleine Kaffeetasse) Zucker
150ml (1 kleine Kaffeetasse) Öl
150ml (1 kleine Kaffeetasse) Milch
150g (2 kleine Kaffeetassen) Mehl (evtl. halb Vollkorn, halb 550er)
1 TL Natron

Zum Verzieren:
Ca. 250ml Kuchenglasur (helle oder dunkle Schokolade)

Schokolinsen u.ä. nach Belieben

Zubereitung:
Die Schokolade grob zerbröckeln und im Wasserbad (ein Glas in einer Schüssel mit kochend heißem Wasser) schmelzen. Backofen vorheizen.

Zucker, Eier und Öl verquirlen, die Schokolade zugeben, mit der Milch auffüllen und schaumig rühren.
Das Mehl mit dem Natron vermischen und zugeben.
Backform (nimm eine besondere: normale Gugelhupfgröße, Herzform o.ä.) fetten und mit Mehl bestäuben, Teig einfüllen.

Bei 160°C Umluft 45min backen.

Den abgekühlten Kuchen aus der Form nehmen.
Die Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Ehe die Glasur fest wird, die Schokolinsen darauf verteilen.

Bei mir geht es oft so, dass, während ich die Glasur verteile, dies und das dazwischen kommt und die Glasur fest ist, bevor ich die Dekoteile darauf „festkleben“ kann. Irgendwann kam mir dann einmal der rettende Gedanke: Der Haarfön muss her. Ich föne den Kuchen dann mit geringer Gebläsestufe und hoher Temperatur, dabei schmilzt die Glasur ganz schnell wieder, so dass man die Verzierung befestigen kann, und nebenbei wird die Glasur auch wunderbar glatt, wie ich sie sonst nie hinkriegen würde.

Zum Schluss kommen die Geburtstagskerzen drauf und schon ist alles fertig.

Variante:
Die doppelte Menge als Blechkuchen (nur 20-30min backen!) eignet sich in kleine Quadrate geschnitten wunderbar zum Mitgeben in Kindergarten oder Schule.

Viel Spaß und guten Appetit beim (Aus)Probieren! Als Gugelhupf gibt es den Kuchen bei uns nur zum Geburtstag – so bleibt er was Besonderes, aber vom Blech (auch ohne Glasur) essen wir ihn immer wieder gerne.

 

Apropos Geburtstag: Mein Blog hatte vor Kurzem gerade dreimonatigen Geburtstag (also sozusagen Wiedergeburt nach ca. 6 Jahren Pause, vor der ich mehr privat gebloggt hatte :) ). Ich habe mir dazu schon einige Gedanken gemacht, bin aber im Moment in dem Thema Datenschutz hängengeblieben wegen der bald in Kraft tretenden neuen Verordnung (DSGVO). Auch da wird es ein paar Änderungen auf meinem Blog geben, um die Nutzung für euch, liebe Leser, einfacher und transparenter und den Schutz eurer Daten sicherer zu machen. Ich hoffe, ich kann euch spätestens nächste Woche hier alle Neuigkeiten vorstellen.

Sei gesegnet!
Jojo

 

Loading Likes...

7 thoughts on “Super saftiger Geburtstagsgugelhupf mit echter Schokolade

  1. Hallo, ich möchte Deinen Kuchen für den Geburtstag meiner Tochter backen, habe nur noch eine Frage. Läßt Du den Kunden wirklich in der Form abkühlen? Danke schon mal und liebe Grüße Daniela

    1. Hallo Daniela, toll, dass du den Kuchen probieren willst, bin gespannt, auf euer Feedback :-) . Ich hoffe, die Antwort erreicht dich noch rechtzeitig. Ja, ich fette und mehle meine alte Blechform gründlich und lasse den Kuchen darin weitestgehend abkühlen, dann bleibt er saftiger und bricht nicht so leicht beim Stürzen (die Ränder mit einem Holzwerkzeug, zur Not ein Schaschlikholz, lösen). Aber man kann auch schon mit dem handwarmen Kuchen weiterarbeiten, wenn man es eilig hat. Viel Spaß und guten Appetit! Liebe Grüße, Jojo

  2. Wunderbar. Dankeschön. Ich glaube ich habe nur eine Silikonform, aber das müsste ja auch gehen. Der Geburtstag ist am Samstag ☺️ und sie freut sich schon so ☺️

  3. Hallo Jojo, bin ich froh, dass ich es nochmal gewagt habe … Dein Kuchen kam so gut an! Sie möchte diesen Kuchen jetzt immer zum Geburtstag ☺️ Ich habe ihn als Gugelhupf gebacken, mit dunkler Schokolade glasiert und blauen und grünen Zuckerperlen (wie gewünscht) dekoriert. In die Mitte habe ich eine Packung Smarties geschüttet.
    Kind glücklich = Mama glücklich 😊
    Vielen Dank! Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende, Daniela

    1. Liebe Daniela, das ist ja toll, freut mich sehr! Bei uns gibt es auch keinen anderen Geburtstagskuchen mehr 😊, sehr entspannend für mich. Danke für deine Rückmeldung, ich hoffe ihr hattet auch sonst einen wunderbaren Tag und genießt noch das restliche Wochenende. LG Jojo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.